Creative wedding no.2…all about blue

Der Hochzeitsmarathon geht zu Ende…die zweite Trauung von sehr guten Freunden im Juni liegt nun hinter mir, und eins sei schon mal gesagt, soviel getanzt habe ich schon eine halbe Ewigkeit nicht mehr 🙂 .

Über diesen Beitrag freue ich mich besonders, denn die Fotos sind dieses mal von der lieben Hochzeitsfotografin Mirja. Sie setzte meine kreativen Basteleien mehr als nur wunderschön in Szene. Vor allem aber die Hochzeitsfotos des Paares und der Gäste sind einfach nur traumhaft geworden.

Für die Feier habe ich mir dieses Mal natürlich auch ein, zwei, drei Dinge überlegt, um das Paar zu überraschen und der Location ein paar kleine Eyecatcher zu geben.

Schon am Eingang wurden die Gäste mit einem „welcome“ Schild begrüßt und es hat perfekt harmoniert zu den wahnsinnig schönen Hortensien die in der gesamten Location ihren Platz gefunden haben. Für das Lettering verwendete ich die Metallic Brushpens von Papermania in Silber. Das kleine Kärtchen an der Ecke ist normalerweise Geschenkanhänger, den ich fremdentzweckt habe.

In der Location gab es vorab eine kleine Orientierungshilfe für die Gäste, in Form eines Tischplans.

Hier habe ich aus Bastelkarton kleine, gleichgroße Karten zugeschnitten und mit einer Motivschere den Rand wellig gestaltet. Für die weiße Schrift nahm ich wie immer den Uniball Signo Gelroller. Zum Aufhängen nahm ich silber farbene Schnur und mini Wäscheklammern. Diese gab es im Action, den ich gerne mag um Bastel- und Dekomaterialien zu besorgen.

schleifenEs passte alles prima zum gesamten blauen Farbkonzept der Location.
Demnach hatten wir auch die Schleifenfarbe für die Stuhlhussen ausgewählt, diese gab es über Amazon in Meterware. Auf 90-100cm abgeschnitten ergab es die ideale Größe für eine Schleife. Man legt einfach die beiden Enden mittig übereinander und bindet mit dünnen Schleifenband sie zusammen. So erspart man sich das Binden und es sieht immer gleichmäßig aus. Zum Schluss noch die Enden in Form schneiden, entweder schräg oder gerade, wie es einem lieb ist.

 

Weiter ging es mit den „Tischkarten“, die lediglich die Nummer enthielten, die die Gäste ja vorab schon dem Sitzplatz entnehmen konnten.

Am Tisch selber gab es freie Platzwahl. Somit habe ich die kleinen A5 Bilderrahmen mit farblich passenden Bastelpapier versehen und diese belettert. Auf der einen Seite die jeweilige Nummer und auf der anderen, ein kleiner Gruß. Der Tisch des Brautpaares bekam ein „they said yes“ und die Hochzeitsgäste ein „schön das ihr da seid“. Für die Schriftfarbe nahm ich wieder den weißen Gelroller.

Zu guter letzt bekamen die Gäste als Andenken eine Kleinigkeit in Form eines Gastgeschenks. Ich wollte etwas gestalten, von den man auch ein wenig länger was hat. Das Brautpaar hat die Idee zum Glück mit Wohlwollen abgesegnet

In kleinen Marmeladen-Gläschen füllte ich Himalaja Salz und verzierte es mit farblich abgestimmten Schleifenband, sowie dem Spruch „Für die Würze in der Liebe“. Dies erschien mir nicht so plump wie „Für das Salz in der Suppe“ 😀 . Die kleinen Geschenkanhänger und das Krepp-Schleifenband, habe ich im Bastelladen in Göttingen gekauft, es gibt aber auch eine Vielzahl an ähnlichen Anhängern über Dawanda zum Bestellen. Für die Schrift nahm ich den silbernen Signo Gelroller.

Es hat Spaß gemacht innerhalb eines Farbkonzepts für einen so tollen Anlass seine Kreativität auszuleben. Dabei noch seine Freunde zu unterstützen und zum Teil zu überraschen, war eine besondere Freude für mich.

Mit diesen tollen Bildern ist es nun auch noch eine wundervolle Erinnerung.

*Erika

4 Gedanken zu “Creative wedding no.2…all about blue

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s